Auswahl von Projekten

Entwicklungskonzeption Wirtschaftsflächen für die Landeshauptstadt Stuttgart
Gesamtstädtisches, sektorales Konzept zur Weiterentwicklung gewerblicher Bauflächen.
Flächenerhebungen, Bedarfsprognose, Workshops, Konzept. In Kooperation mit IMU-Institut, München / Stuttgart.
Landeshauptstadt Stuttgart

Aufbereitung von Strukturdaten für die Verkehrsplanung in Berlin
Aufbau einer GIS-gestützten Datenbank, Aufbereitung und Ermittlung relevanter Strukturdaten, u.a. kleinräumliche Ermittlung und Prognose von Beschäftigtendaten. In Kooperation mit DHI-Wasy, Berlin.
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin

B-Plan 10-72-1 VE 'Pilgramer Sraße' in Berlin-Mahlsdorf
SO, großflächiger Einzelhandel, 12,5 ha, überwiegend Außenbereich. Entwicklung eines Möbelfachmarkt-Zentrums für 3 Märkte der Porta-Unternehmensgruppe.
Privater Investor

B-Plan XVI-81 'Dämeritzsee' in Berlin-Köpenick
Wohngebiet, 30 ha, Konversionsstandort (ehem. Kaserne), überwiegend Außenbereich, komplexe Situation durch Aufwuchs von Wald und Artenschutz.
Bezirksamt Treptow-Köpenick / Privater Investor

CleanTech Business Park in Berlin-Marzahn
Neuentwicklung mit rd. 70 ha Baufläche, Parzellierungskonzept, Beratung, Mitwirkung bei der Ansiedlung.
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf / Amt für Wirtschaftsförderung

B-Plan 10-56 'CleanTech Business Park' in Berlin-Marzahn
GE / GI, 91 ha, überwiegend Außenbereich.
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Knorr-Bremse, Baufeld Ost
Erschließungs- und Parzellierungskonzept, Aufbau einer Datenbank zum Gebäude- und Leitungsbestand, Beratung bei planungsrechtlichen Fragen.
Knorr-Bremse AG, München

B-Plan XXII-21 'Knorr-Bremse' in Berlin-Marzahn
GI / GE / SO, Gesamtfläche ca. 33 ha
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf / Knorr Bremse AG

Innovative Lösungsansätze zur Vermeidung und Bewältigung von Nutzungskonflikten
Analyse diverser Konfliktfelder in Zeiten erhöhter Nutzungsintensität in den Kernstädten. In Kooperation mit Plan und Praxis, Berlin.
Gutachten im Auftrag der IHK Berlin

Umnutzung von Büro- und sonstigen Nichtwohngebäuden zu Wohnen in Berlin - Potenzialabschätzung
Expertise in Kooperation mit BulwienGesa AG, Berlin.
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin

Machbarkeitsstudie zur Konversion der Wolfgang-Kaserne in Hanau
Machbarkeitsstudie zur gewerblich-industriellen Nachnutzung eines ehemaligen Community Centers der US Army.
Stadt Hanau / BIMA

B-Plan 1104 'Ehem. Wolfgang-Kaserne' in Hanau
GE / GI, Konversionsstandort, 14 ha, Außenbereich. Ansiedlung eines Fraunhofer Instituts und weiterer Gewerbebetriebe, komplexe Situation aufgrund von Waldausgleich, Artenschutz, Grundwasserschäden, Schallkontingentierung, Seveso-Problematik. Hoher Zeitdruck: Rechtskraft acht Monate nach Aufstellungsbeschluss.
Stadt Hanau

Siedlungsstrukturelle Konsequenzen der Eröffnung des neuen Flughafens BER 'Willy Brandt' in Schönefeld
Analyse der Auswirkungen der Eröffnung des Flughafens BER und der Schließung des Flughafens TXL in Berlin-Tegel.
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin

Stadtentwicklungsplan Industrie und Gewerbe, Berlin
Gesamtstädtisches Konzept für den Sektor Industrie und Gewerbe mit Bestandserhebungen von Nutzungsstrukturen und Flächenpotenzialen, Marktanalyse, Bedarfsprognose, Workshops und umfangreichen Abstimmungen. In Kooperation mit regioconsult, Berlin.
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Kooperation mit Senatsverwaltung für Wirtschaft, Berlin

Machbarkeitsstudie zur Entwicklung interkommunaler Gewerbegebiete im Ennepe-Ruhr-Kreis
Bewertung von insgesamt 10 potenziellen Standorten mit jew. 20 - 75 ha.
Ennepe-Ruhr-Kreis

Perspektive der Gewerbegebiete in Bad Homburg v. d. Höhe
Gutachten zur gesamtstädtischen Entwicklung in den Segmenten Büroflächen / Industrie / Gewerbe mit umfangreichen Bestandserhebungen, Expertengesprächen, Workshops. Vertieft werden Fragen der Profilierung / Konversion von 2 Gebieten. In Kooperation mit BulwienGesa AG.
Stadt Homburg v. d. Höhe

Pilotprojekt Innenentwicklung von Gewerbegebieten (PIG) im Rhein-Main-Gebiet
Initiierung modellhafter Prozesse zur Aufwertung und Nutzungsintensivierung von Bestandsgebieten. Fachgutachter für die Modellgebiete Rodgau, Weiskirchen-Ost (OF) – Eppstein, Bremthal (MTK) – Heusenstamm-Süd (OF).
Regionalverband FrankfurtRheinMain

Machbarkeitsstudie Bochum-Langendreer
Machbarkeitsstudie zur Entwicklung von 2 Werkstandorten der Opel AG / GM sowie weiterer Gewerbegebiete im Raum Bochum-Langendreer / Werne. Bewertung von Infrastrukturmaßnahmen.
Stadt Bochum

Airport City Frankfurt
Gutachten zu den Entwicklungspotenzialen und -perspektiven des Flughafenumfelds. Vergleich der Entwicklung mit Amsterdam, Brüssel, Kopenhagen, München, Stockholm und Zürich. Die Studie steht im Zusammenhang des Flughafenausbaus und strategischer Überlegungen zur Neuorientierung der Stadtentwicklungspolitik in Frankfurt.
Stadt Frankfurt am Main

Gewerbeflächenpotenziale in Mannheim
Erfassung und Bewertung aller gewerblichen Flächenpotenziale der Stadt Mannheim. Erhebung, Klärung der Verfügbarkeit (inkl. Eigentümerrecherche und -ansprache), Dokumentation.
Stadt Mannheim

Gewerbegebiet Juliushof in Berlin-Neukölln
Konzeptentwicklung, Mitwirkung bei Projektsteuerung und Vermarktung.
Bezirksamt Neukölln von Berlin

Machbarkeitsstudie zur Entwicklung eines Industriegebiets in Eisenhüttenstadt
Machbarkeitsstudie für ein Gebiet mit rd. 70 ha östlich des Standorts EKO-Stahl. Studie zur Vermarktbarkeit der Flächen, Begleitung der Ansiedlung einer Papierfabrik (40 ha).
Stadt Eisenhüttenstadt

Machbarkeitsstudie Gewerbegebiet Kiefholzstraße / ehem. Güterbahnhof Treptow in Berlin-Neukölln
Planungskonzept, Wirtschaftlichkeit, Marktanalyse für das Segment Gewerbe / Industrie.
Bezirksamt Neukölln von Berlin

Chancen der Umnutzung von Büroflächen in Wohnraum in Frankfurt / Main
Umfassende Studie mit Erhebungen zum Bestand und Leerstand. Einschätzung zur Eignung von rd. 80 Objekten. Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Marktstrukturen.
Stadt Frankfurt am Main

Ermittlung von Daten zur kleinräumlichen Verteilung der Arbeitsplätze im Land Brandenburg, Prognose 2025
Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung, Brandenburg

Nutzungs- und Strukturkonzept zur Hafenvorstadt / Überseestadt Bremen
Klärung der Entwicklungsfähigkeit von Bestandsstrukturen, Szenarien zur weiteren Entwicklung.
Überseestadt Bremen GmbH

Büroflächenstudien
Die Baasner Stadtplaner GmbH hat gemeinsam mit der BulwienGesa AG einen neuen Standard zur Marktanalyse und Prognose von Büroflächen entwickelt, der sowohl quantitative als auch qualitative Aspekte berücksichtigt. Die Beauftragung erfolgte durch Kommunen oder in PPP.
Der Standard umfasst im Wesentlichen: Bestandserhebung, Leerstandsermittlung, Marktanalyse, quantitative und räumliche Prognose für einen Zeitraum von 10 Jahren.

Berlin (2000 / Fortschreibung 2005 / nachgezogene Bestandserhebung 2007 / Update 2015)
Frankfurt am Main (2003)
München (2005)
Stadt Stuttgart (2006)
Region Stuttgart (2006 / 2007)
Köln (2006)
Hamburg (2006 / 2007)
Nürnberg / Fürth (2007)
Hannover (2008 / 2009, Update 2016)
Wien (2008 / 2009)
Mannheim / Ludwigshafen / Heidelberg (2009)
Kreis Recklinghausen (2010)
Essen (2014)

nach oben ↑